Skip to content

Jaja, die liebe Deutsche Bahn…

25. Mai 2009

Foto: Frank Martin Dietrich / photocase.de

Ganz so gemütlich ging es gestern leider nicht zu…

Gestern gings nach dem langen Himmelfahrtswochenende wieder zurück von Berlin nach Marburg. „Ach, ich muss doch nicht reservieren, ich krieg‘ doch ’nen Platz“, hatte ich in Berlin noch gedacht. Im Zug stellte sich dann Folgendes heraus:

1. ich war ausgerechnet in den Waggon mit den ganzen „“bahn comfort“-Reservierungen (was auch immer das ist – nur für Bahncardkunden???) eingestiegen.
2. ich kämpfte mich leider in die falsche Richtung durch, um einen Platz zu ergattern. Ich lief nämlich Richtung 1. Klasse und dort konnte ich mich ja dann auch nicht hinsetzen.
3. Als ich das aber bemerkt hatte (als ich im Bordbistro angekommen war), war der ganze Rückweg durch Fahrgäste mit Koffern verstopft.

Ich setzte mich also erstmal eine ganze Weile auf meinen Koffer. Erst in Braunschweig (nach etwas mehr als einer Stunde Fahrtzeit), wurde an einem Tisch im Bordbistro noch ein roter Sitz frei. Ja, somit saß ich den Rest der Fahrt im Bistro. Schon nicht schlecht. 😉 Interessant fand ich vor allem, wie viele Menschen tatsächlich die völlig überteuerten Fitnesssalate (7,90 €) und Getränke (ab 3 €) kauften. Ich dachte immer, dass sich das nur wenige leisten würden. Aber jetzt konnte ich beobachten, dass sich regelrechte Schlangen vor dem Bistrotresen bildeten.Vielleicht waren das gestern auch zum großen Teil Frustkäufe? Obwohl ich ehrlich gesagt ja in dem Moment wohl doch eher zum Boykott des Bistros tendieren würde a la: „Sch*** Bahn!“

Lustig außerdem, dass die eine Bistroangestellte (vermutlich aus Berlin) einmal laut rief: „Die Buletten sind fertig! Wer hatte die bestellt?“ Und eine Kollegin sie gleich verbesserte: „Frikadellen heißt das doch!“
Nach dieser fast 2-stündigen Fahrt kenne ich also das Angebot des Bordrestaurants recht gut. 😉 Dennoch ließ ich es mir nicht nehmen, genüßlich in meine selbstgeschmierten Stullen zu beißen. Kann ich ja wohl nichts dafür, wenn der Zug so voll ist, dass ich mich ins Bordbistro setzen muss…

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: