Skip to content

Bücherflohmarkt im KFZ 2010

18. April 2010


(Meine gekauften Bücher… In Anlehnung an das Artikelfoto vom letzten Jahr ;))

Ja, heute war wieder Bücherflohmarkt im KFZ! Und, wie ich mich erinnere, war ich so gut wie vor einem Jahr dort und habe darüber in meinem Blog berichtet. Ab 13 Uhr ging’s heute wieder los und auch ich habe wieder eifrig nach literarischen Schätzen und Schnäppchen Ausschau gehalten. Natürlich gehört wie immer auch sehr viel Glück dazu unter den zahlreichen Kisten voller Bücher einiges Lesenswertes zu finden. Was mir dieses Mal vor allem wieder stark aufgefallen ist, ist die Menge der linksorientierten Bücher wie z.B Marx – Das Kapital, sogar eine Anleitung „Wie lese ich ‚Das Kapital‘?“ und ganze Kommunistische Enzyklopädien habe ich gesehen. Entweder es waren die gleichen Bücher wie vor einem Jahr (das würde heißen, dass sie wohl doch eher Ladenhüter sind) oder das Interesse an dieser Literatur ist sehr groß und die Buchverkäufer decken sich dementsprechend immer wieder mit neuen Beständen ein. Es bleibt euch überlassen, welche Theorie ihr für wahrscheinlicher haltet…
Natürlich wurde ich auch diesmal wieder fündig. An einem Stand habe ich fast neuwertige Bücher gekauft: „Der fernste Ort“ von Daniel Kehlmann und ein Kurzgeschichtenband von T.C. Boyle namens „Fleischeslust“. Ersteres habe ich vor allem genommen, weil ich bereits „Ich & Kaminski“ von Daniel Kehlmann gelesen habe und mir das sehr gefallen hatte. Zweiteres Buch hat mich vor allem wegen des Autors interessiert. Zum einen bin ich schon sehr häufig in Buchläden über Werke von T.C. Boyle gestolpert, habe mir aber doch nie eins von ihm gekauft, da mir es meistens zu teuer war. Außerdem lese ich sehr gerne Kurzgeschichten, auch weil sich diese vielleicht noch in meinem sowieso schon von Büchern beherschten Uni-Alltag eher mal zwischendurch lesen lassen.
Das Tolle an meinem Kauf war vor allem der Preis. Der Verkäufer hatte mir einen Sonderpreis gemacht: ein Buch für 2,50€, nehme ich aber 2 Bücher (was ich ja dann auch machte) dann kosten beide zusammen nur 4 €. Tja, und 4 € für zwei neuwertige Bücher ist schon nicht schlecht. Somit wieder mal ein erfolgreicher Nachmittag 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: