Skip to content

Street-Art Marburg

15. Mai 2011

So, jetzt kommt auch mal wieder ein Beitrag von mir. Der eifrige Leser wird ja gemerkt haben, dass ich mein Blog in den letzten Wochen leider etwas vernachlässigt habe. Dafür kommt jetzt ein Eintrag, der schon längst überfällig war. Nachdem ich in Berlin (sogar zweimal!) und selbst in Mainz auf Jagd nach schönen Street-Art-Motiven gegangen bin, war heute jetzt endlich mal meine zweite studentische Heimat Marburg dran! Das Wetter war zum Fotografieren zwar zunächst nicht gerade vielversprechend, aber ein paar Regentropfen können einen wahren Blogger auch nicht von seinem Plan abbringen 😉

Die Tendenz in Marburg ist klar: Die Motive der Straßenkunst (wenn man sie denn teilweise überhaupt so bezeichnen will, denn in den meisten Fällen handelt es sich um bloße Graffiti) tragen politische Botschaften. Topaktuell scheint hierbei im Moment der Bau des Kongresszentrums und der damit verbundene Wandel der Nordstadt zu sein. Die Graffiti (größtenteils in der Robert-Koch-Straße und Bunsenstraße) spiegeln eine kritische Meinung zu den städtebaulichen Entwicklungen wider:

Wie so oft, wenn man auf der Suche nach Street-Art ist, gibt es aber auch immer wieder völlig überraschende Funde wie diese hier:

Beim Ersten fand ich vor allem den „Gefällt mir“-Daumen cool, der sicher erst viel später zum eigentlichen Motiv hinzugefügt wurde. Beim Aggro-Berlin-Motiv darf sich mal S. angesprochen fühlen (haha, wenn du das liest: ich hoffe, du hast keine bleibenden Schäden davon getragen ;))

Eigentlich dachte ich an diesem Punkt: „Okay, hab wohl alles gesehn, dann kann ich jetzt ja wieder nach Hause fahren.“ Aber falsch gedacht! Marburg hat was Street-Art angeht, noch einiges mehr zu bieten! Vor allem in der Oberstadt (ziemlich überraschend) konnte ich alle paar Meter auf den Auslöser drücken..hätte ich echt nicht gedacht! Hier also noch ein paar weitere Funde:

Und einen Ehrenplatz in diesem Artikel hat sich meiner Meinung nach dieses Street-Art-Motiv verdient. Deutet so herrlich auf das links-alternative Klima in Marburg hin:

So, liebe Marburger Straßenkünstler: Macht die Stadt weiterhin so schön bunt mit euren Motiven (nur auf legalen Wänden natürlich, versteht sich, oder? ;)) Ich werde die Augen weiter offen halten…

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 16. Mai 2011 18:52

    schöne zusammenstellung, davon ist mir auch das eine oder andere aufgefallen. besonders den hund finde ich ziemlich gut.

  2. 19. Mai 2011 03:49

    Hi, bin gerade auf der Durchreise und hänge in Marburg. Hab gleich mal nach Blogs gegoogelt und den hier gefunde, sehr nice. Die Street Art ist mir auch direkt ins Auge gefallen, diese Daumen Hoch bzw. Likes haben wir in Berlin auch, sind sehr geil. Muss morgen mal selbst fotografieren gehen, da hat Marburg mich jetzt mal positiv überascht :),

    Lg, Ben

  3. 31. Mai 2011 22:30

    Hej!
    Dein Eintrag hat mich dazu inspiriert, auch mal etwas über die künstlerische Gestaltung von Marburg zu posten, wenn auch die bei mir behandelte „Kunst“ wohl weniger intendiert war. 😉 Muss Kunst zwangsläufig als Kunst gemeint sein?
    Jedenfalls hab ich auch mal das wohl älteste erhaltene Graffiti Marburgs reingestellt. 🙂
    Gruß
    arnewpunkt

  4. 10. Juni 2011 16:06

    „Her mit dem schönen Leben“ find ich besonders gut 🙂

  5. crazy permalink
    27. Januar 2014 22:21

    wo sind in Marburg legale Wände uberhaupt ?

Trackbacks

  1. Blogs aus Marburg (2) – “Mein Marburg” von Deborah | Themenrundgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: